Archiv April 2015

Reinigungsindikator für Steckbeckenspülgeräte

Reinigungsindikator für Steckbeckenspülgeräte

Die Reinigungsleistung in Steckbeckenspülgeräten muss regelmäßig überprüft werden. Bisher wurde hierfür eine Bettpfanne manuell mit einem Testmaterial verschmutzt, z.B. mit Senf, Sägespänen, Weizenmehl, Ketchup o.ä. Nach der Reinigung können so die Stellen entdeckt werden, an denen z.B. wegen eines abgelenkten Sprühstrahls mangelhaft gereinigt wird.

Mit den neuen gke Reinigungsindikatoren Level 0 ist diese Prüfung erheblich einfacher geworden und kann in einem Bruchteil der Zeit erledigt werden. Die selbstklebenden Indikatoren werden gezielt an die Stellen geklebt, an denen die Gefahr einer zu geringen Sprühleistung besteht. Nach der Reinigung können die Indikatoren bequem wieder abgezogen und in eine Dokumentation eingeklebt werden.

Die Reinigung in Steckbeckenspülgeräten ist häufig beeinträchtigt, weil Sprühdüsen durch angetrockneten Schmutz oder wegen Verkalkung abgelenkt oder ganz blockiert sind. Die Stellen, die deshalb nicht mehr vom Sprühstrahl getroffen werden, werden nicht mehr effektiv gereinigt. Die regelmäßige Überprüfung mit gke Reinigungsindikatoren ist eine einfache Methode, solche Einschränkungen des Sprühbilds schnell und sicher zu ermitteln.

Das Produktdatenblatt mit ausführlichen Informationen finden Sie unter diesem Link bzw. unter der Rubrik Produkte – Reinigungsüberwachung - Steckbeckenspüler.

Anwendungsbeispiel Steckbeckenspülgerät