Archiv Dezember 2015

Neuer Normvorschlag für biologische Indikatoren

Neuer Normvorschlag für biologische Indikatoren

Die Fa. gke hat auf der letzten ISO-Sitzung einen Normvorschlag eingebracht, der die biologischen Indikatoren zur Prüfung von Sterilisationsverfahren mit Wasserstoffperoxid charakterisiert.

In diesem Normvorschlag wird ein Prüfverfahren vorgestellt, mit dem die Resistenz von biologischen Indikatoren in Wasserstoffperoxid-Sterilisationsprozessen bestimmt werden kann. Mit dieser Methode wird es erstmalig möglich sein, biologische Indikatoren von unterschiedlichen Herstellern vergleichen zu können. Unter Anwendung dieser Methode konnte bereits die Reaktionskinetik der Abtötung von Prüfkeimen in flüssiger Phase bestimmt werden. Dies ist ein erster wichtiger Schritt, um die Validierung und Routineüberwachung von Wasserstoffperoxid-Sterilisations- und -Desinfektionsprozessen sicherer zu gestalten.

Eine entsprechende Veröffentlichung der Versuchsergebnisse erfolgt demnächst in der „Zentralsterilisation“.

Neues gke-Testsystem

Neues gke-Testsystem

Zur Überwachung von Dampfsterilisationsprozessen werden häufig Typtests aus den Gerätenormen DIN EN 285 oder DIN EN 13060 verwendet. Mit diesen Tests kann aber nur geprüft werden, ob ein Sterilisator die Normanforderung erfüllt, d. h. ob er die laut Norm geforderte Mindestleistung einhält. Tatsächlich übertreffen moderne Dampfsterilisatoren die Normvorgaben bzgl. Luftentfernung und Dampfdurchdringung zum Teil ganz erheblich. Und bei der Sterilisation von sehr komplexen Gütern, die eine besonders hohe Anforderung an den Sterilisationsprozess stellen, ist dies auch absolut notwendig. Wenn z. B. in einem Krankenhaus eine sehr komplexe Sterilgut-Beladung mit besonders hoher Anforderung sterilisiert werden soll, dann muss natürlich auch zur Überwachung des Sterilisationsprozesses ein Test mit erhöhten Testanforderungen zum Einsatz kommen.

Die Fa. gke hat deshalb ihr Sortiment um ein Testsystem mit besonders hohen Anforderungen erweitert, das bei der Sterilisation besonders anspruchsvoller Sterilgüter als Chargenüberwachungssystem verwendet werden sollte.

Der Test gke-VHDH-PMS (Process Monitoring System) mit Compact-PCD, Farbe braun, ist ab sofort lieferbar. Informationen über diesen Test und die gke-PMS mit anderen Testanforderungen finden Sie über diesen Link. Das Produktdatenblatt können Sie direkt über diesen Link oder in der Rubrik Downloads/Produktkatalog + Datenblätter herunterladen.

PMS Compact-PCD, braun