Archiv Juli 2018

Reinigungsprozessindikator (RPI) „mit Griff“

Reinigungsprozessindikator (RPI) „mit Griff“

Die Bestückung der Reinigungs- und Desinfektionsgeräte (RDG) erfolgt in Kliniken von der unreinen Seite aus. Das Personal trägt dabei Schutzkleidung und insbesondere dicke Handschuhe, um die Verletzungs- und damit die Infektionsgefahr zu reduzieren.

In vielen Abteilungen werden im gleichen Arbeitsschritt – d. h. ebenfalls auf der unreinen Seite - auch die gke-Reinigungsprozessindikatoren (RKI) mit in der RDG-Kammer platziert. Leider kann bei der Handhabung der Indikatoren mit groben und in der Griff-Fläche aufgerauten Gummihandschuhen nicht immer vermieden werden, dass der Indikator mit dem Gummihandschuh angefasst und die Indikatorfarbe dabei verschmiert wird.

Speziell für diese Anwendung bietet gke nun Reinigungsprozessindikatoren im neuen Design an, bei denen eine Hälfte des Indikatorträgers als Griff-Fläche so gestaltet ist, dass er sich auch mit großen und sehr dicken Handschuhen ohne Probleme handhaben lässt.

Nähere Informationen finden Sie unter hier.

Reinigungsprozessindikatoren mit Griff

Neue Version Reinigungsprozessindikator (RPI)

Neue Version Reinigungsprozessindikator (RPI)

Maschinelle Reinigungsprozesse müssen mit künstlichen Testanschmutzungen, d. h. mit Reinigungsprozessindikatoren (RPI) überwacht werden.

Zur Routineüberwachung soll dabei stets der Indikator ausgewählt werden, der zwar erfolgreich abgewaschen werden kann, der aber dennoch eine möglichst hohe Anforderung an den Reinigungsprozess stellt. Die Abwaschschwierigkeit des Indikators soll also im validierten Prozess „so leicht wie nötig, aber dennoch so schwer wie möglich“ sein.

Da es eine nahezu unendlich große Vielfalt an unterschiedlichen Reinigungsprozessen gibt, die sich bzgl. Temperatur, Wasserqualität, Laufzeit, Sprühbild, Reinigungsmittel, Dosiermenge etc. etc. unterscheiden, muss in jedem Prozess der zur Überwachung geeignete Indikator individuell ausgewählt werden.

Um die Auswahl des Indikators zu vereinfachen, bietet gke mit dem neuen Reinigungsprozessindikator, Farbe: Violett, nun eine zusätzliche Abwasch-Eigenschaft an, die das bisherige Produktprogramm mit den RPI in den Farben Gelb, Grün, Blau und Rot um eine weitere Version ergänzt. Jede Indikatorfarbe steht dabei für ein anderes Abwaschverhalten und damit für einen anderen Schwierigkeitsgrad.

Nähere Information finden Sie hier, wo Sie sowohl Produktinformationen herunterladen als auch zwei Videos ansehen können, in denen im Zeitraffer der Abwaschprozess auf den RPI beobachtet werden kann.

Reinigungsprozessindikator