Archiv 2021

Überwachung von Raumdesinfektionsprozessen

Verneblung von H2O2-Lösung zur Desinfektion von Räumen

Zur Raumdesinfektion kommen immer häufiger Geräte zum Einsatz, die eine Wasser-Wasserstoffperoxid (H2O2)-Lösung verdampfen oder vernebeln. Mit diesem Verfahren können Oberflächen und Wände z. B. in Isolatoren, in OP-Sälen, aber auch in Veranstaltungsräumen oder Fitnessstudios desinfiziert werden.

Desinfektion kann aber nur an den Stellen stattfinden, an denen es zu Kontakt mit dem desinfizierenden Wirkstoff kommt. Vor allem in komplexen Räumen, wie z. B. in einem Krankenwagen oder in einem Labor, muss deshalb überwacht werden, dass der Wirkstoff auch die am schwierigsten zugänglichen Stellen erreicht.

Information zur Überwachung von Raumdesinfektionsprozessen sowie dazugehörige Produkte finden Sie übersichtlich zusammengefasst in der neuen Broschüre, die Sie in der Rubrik „Downloads“ oder über diesen Link herunterladen, können.

Broschüre - Überwachung Raumdesinfektionsprozesse

GKE spendet Luftreinigungsgeräte

GKE spendet Luftreinigungsgeräte an zwei Kindertagesstätten

Zum Schutz der Jüngsten hat die Fa. GKE an die beiden Kindergärten Oberems und Waldems-Esch jeweils zwei Luftreinigungsgeräte mit HEPA-Filtern gespendet, die virenbelastete Aerosole aus der Luft filtern und damit auch die Konzentration möglicher Coronaviren in der Atemluft reduzieren. Kontinuierliches Lüften zählt in der aktuellen Corona-Pandemie zu den effizientesten Maßnahmen. Luftreiniger sind eine einfache und flexible Ergänzung, um das Ansteckungsrisiko für die Kinder und Betreuer so gering wie möglich zu halten.

Dr. Danja Kühn (Geschäftsführerin von GKE-GmbH) übergab die beiden Geräte bereits am 19.02.2021 an den Kindergarten Oberems. Die Leiterin, Frau Kleinert bedankte sich im Namen des ganzen Team, aller Eltern und Kinder herzlich für die Spende.

Kindertagesstätte Oberems mit Luftfiltergerät

GKE in neuem Design

gke bleibt GKE

Unsere Produkte werden in über 90 Ländern genutzt. Das gke Logo ist deshalb buchstäblich weltbekannt.

Trotzdem ist es in die Jahre gekommen. Und jetzt ist es Zeit für einen frischen Auftritt.

Das neue GKE-Firmenlogo: Zeitgemäß, in unterschiedlichen Farben und mit noch höherem Wiedererkennungswert! Neue Produkte und Publikationen werden das neue Logo tragen. Die GKE-Innovationskraft wird dadurch noch einmal unterstrichen.

Die Umstellung erfolgt schrittweise. Der neue, frische Look wird ab sofort immer häufiger zu finden sein – auf neuen Produkten, in Dokumenten, im neuen Internet-Auftritt etc.