Internationale(r) technische(r) Vertriebsleiter/-in

Spezifische Aufgaben:

  • Mitarbeit an der Gesamtunternehmensstrategie und daraus folgend Empfehlungen für neue Produkte und Produktweiterentwicklungen sowie die Erschließung neuer Marktsegmente und Regionen für bestehende Produkte
  • Entwicklung von Marktstrategien auf Basis permanenter Markt- und Wettbewerbsanalysen; hier insbesondere auch Erarbeitung neuer Regionen, ggf. Geschäftsfelder; Aufnahme von Marktanforderungen und Trends hinsichtlich Produktentwicklungen  (Business Development)
  • Erarbeitung von Planungsdaten; Verantwortung für die Umsetzung der Ziele im Markt; P+L-Verantwortung; wirksames Controlling der Vertriebsziele und –Ergebnisse
  • Ausbau bestehender Kundenbeziehungen und Neukundenakquisition in Kooperation mit lokalen/regionalen Vertretungen
  • Steuerung des weltweiten Vertriebsnetzes mit ausländischen Tochtergesellschaften und Distributoren
  • Durchführung von technischen Fortbildungs­veran­staltungen und Schulung von Fachhändlern
  • Präsentation des Unternehmens bei Ministerien (Gesundheit), und anderen Opinion Leadern; Bewusstmachung der Problemstellung Sterilisation bei gleichzeitigem Aufzeigen von Lösungsansätzen durch Vorträge

Die internationale Reisetätigkeit wird 60 – 70 % Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Es besteht die Möglichkeit des Aufstiegs in die Geschäftsleitung.

Allgemeine Anforderungen:

  • PC-Kenntnisse
  • Selbständiges Erstellen und Optimieren von Arbeitsabläufen
  • Kreativität, neue Aufgaben zu lösen
  • Nichtraucher, da Brandgefahr
  • PKW-Führerschein

Spezifische Anforderungen:

  • Abgeschlossene Universitäts- oder Technische Hochschul-Ausbildung in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Beruf
  • Berufserfahrung im Vertrieb
  • Mehrjährige Außendiensterfahrung, möglichst teilweise im Ausland
  • Perfekte Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in englischsprachiger Präsentation
  • Vertriebserfahrung in der Medizintechnikbranche
  • Organisationstalent
  • Flexibilität in der Lösung neu auftretender Fragestellungen

Wir bieten:

  • Sicheren Arbeitsplatz durch hohes Wachstum und internationalen Vertrieb mit Produktion einer technologisch erklärungsbedürftigen Produktpalette ausschließlich in Deutschland
  • 13,5 Monatsgehälter
  • 30 Tage Urlaub
  • Tankgutscheine
  • Kostenlose Getränke
  • Mittagessenszuschuss für Kantine
  • Gleit- und flexibilisierte Arbeitszeit
  • Neue, moderne Arbeitsräume
  • Rauchfreie Umgebung
  • Junges Tem in unkonventioneller Arbeitsatmosphäre
  • Arbeitsplatz in landschaftlich reizvoller Lage im Taunus (Nähe Frankfurt/Wiesbaden)
  • Kostenlose Parkplätze
  • Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Übernahme von mehr Verantwortung durch unser starkes Wachstum


Bitte beachten Sie folgende Punkte bei der inhaltlichen Gestaltung Ihrer Bewerbung:

Senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf mit Bild, Schul- und Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse der letzten drei Stellen) bitte ausschließlich per E-Mail an: Herrn Andreas Kaiser, hr@gke.eu.
Bitte sehen Sie von Telefonaten und schriftlichen Bewerbungen ab.

Nennen Sie uns bitte in Ihrem Anschreiben:

  • Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin
  • Ihre Gehaltsvorstellungen oder letztes Gehalt
  • evtl. vorhandene gesundheitliche Einschränkungen
  • Informationen über Ihre Rauchgewohnheiten
  • eine Telefonnummer, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.

Beschreiben Sie bitte in Ihrem Anschreiben, welche der von gke geforderten Anforderungen Sie erfüllen und welche Bereiche von Ihnen zugelernt werden müssen. Sollten Sie nicht im Einzugsgebiet unseres Unternehmens wohnen, informieren Sie uns bitte, inwieweit es Ihnen möglich ist, nach der Probezeit (mit Ihrer Familie) umzuziehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Bewerbung ohne diese Angaben leider nicht bearbeiten können.