Nachrichten

Überwachung von Raumdesinfektionsprozessen

Verneblung von H2O2-Lösung zur Desinfektion von Räumen

Zur Raumdesinfektion kommen immer häufiger Geräte zum Einsatz, die eine Wasser-Wasserstoffperoxid (H2O2)-Lösung verdampfen oder vernebeln. Mit diesem Verfahren können Oberflächen und Wände z. B. in Isolatoren, in OP-Sälen, aber auch in Veranstaltungsräumen oder Fitnessstudios desinfiziert werden.

Desinfektion kann aber nur an den Stellen stattfinden, an denen es zu Kontakt mit dem desinfizierenden Wirkstoff kommt. Vor allem in komplexen Räumen, wie z. B. in einem Krankenwagen oder in einem Labor, muss deshalb überwacht werden, dass der Wirkstoff auch die am schwierigsten zugänglichen Stellen erreicht.

Information zur Überwachung von Raumdesinfektionsprozessen sowie dazugehörige Produkte finden Sie übersichtlich zusammengefasst in der neuen Broschüre, die Sie in der Rubrik „Downloads“ oder über diesen Link herunterladen, können.

Broschüre - Überwachung Raumdesinfektionsprozesse

Zurück